Lösungsstrategien zur Verminderung von Einträgen von urbanem Plastik in limnische Systeme

Strategies for the reduction of urban plastic emissions into limnic systems

Arbeitspaket 5 - Gesellschaftliche Relevanz

Ansprechpartner:

Dr. Immanuel Stieß, ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung, Hamburger Allee 4, 60486 Frankfurt, stiess@isoe.de

Projektpartner:

ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Kurzbeschreibung:

Die gesellschaftliche Wahrnehmung, Nutzung und Entsorgung von kunststoffbasierten Produkten wird analysiert und die Möglichkeiten, Voraussetzungen und Hemmnisse für nachhaltigere Konsum- und Entsorgungspraktiken werden untersucht. Im Fokus stehen Anwendungen im Non-Food Bereich, Hygieneartikel, Bekleidung und Hundekotbeutel, deren nicht fachgerechte oder informelle Entsorgung zu Einträgen von Mikroplastik in limnische Systeme führen und dort negative Auswirkungen auf Organismen und aquatische Ökosysteme haben kann. Die Analyse der Wahrnehmung von Umweltrisiken und produktspezifischer Nutzungs- und Entsorgungspraktiken erfolgt über qualitative Exploration und standardisierte Erhebungen.